Vegane Lasagne (Low Carb & Rohkostqualität)

Vegane Lasagne (Low Carb & Rohkostqualität)

Maximilian Schwandt     0

Das ursprüngliche Rezept ist von dem Youtube Kanal "GoVegan! Gytis". Ich habe es übersetzt und etwas verändert.


Für die vegane Lasagne benötigt ihr ingesamt: 

4-5 große Tomaten, 300g frischen Babyspinat, 3-6 EL Olivenöl, 4 Knoblauchzehen, 4 große Zucchinis, 200g blanchierte Mandeln, 50g Sonnenblumenkerne, 50g Paranüsse, 3-5 EL Wasser, den Saft aus 1-2 Zitronen, 150g getrocknete Tomaten (optional), 50g frischer Basilikum, 3-4 TL Meersalz, 1 TL Zwiebelpulver und jeweils 1/2 TL getrockneter Oregano und Majoran. 

Die Zutaten sind für 4-6 Personen. Eine Kuchenform, bei der man den Rand abnehmen kann, eignet sich perfekt für die Lasagne. Eine große Auflaufform funktioniert aber auch.

Achtung: Bevor du mit dem ersten Schritt beginnst, sollten erstmal die Sonnenblumensamen für das Ricotta über Nacht eingeweicht werden.

1. Den Spinat mit 1-2 EL Olivenöl, 2 fein gehackten Knoblauchzehen und 1 TL Meersalz marinieren.

2. Die Zucchinis in möglichst feine Scheiben schneiden und ebenfalls mit 1-2 EL Olivenöl und 1 TL Meersalz marinieren und bei Seite stellen.

3. Die Tomaten in Scheiben schneiden und beiseite legen.

Das Ricotta

4. Für das Ricotta müssen die Sonnenblumenkerne zunächst für 12 Std. eingeweicht und bei Bedarf noch weitere 12 Std. gekeimt werden (Keimen ist optional). 

5. Die blanchierten Mandel müssen für mindestens 2 bis 4 Std. eingeweicht werden.

6. Danach können die Paranüsse, Mandeln und Sonnenblumenkerne zusammen mit 1-2 EL Olivenöl, 3-5 EL Wasser, den Saft von 1-2 Zitronen, 2 Knoblauchzehen, 1 TL Zwiebelpulver, den Kräutern und 1-2 TL Meersalz in einer Küchenmaschine oder mit einem Stabmixer vermischt werden. Es sollte ein cremiges Ricotta entstehen.

7. Jetzt können die getrockneten Tomaten und das frische Basilikum mit in das Ricotta gemischt werden. Es können nach dem Mixen ruhig noch ein paar grobe Stücken zu erkennen sein.

Der letzte Schritt

8. Nun könnt ihr in die Auflaufform Zucchini, Spinat, Ricotta, Tomate, Zucchini, Spinat, Ricotta, Tomate schichten und mit Zucchini beenden. 

Dann schließt ihr mit einer Frischhaltefolie ab und legt einen schwere und flachen Gegenstand auf die Lasagne. Nach 1 bis 2 Std. könnt ihr dann die übrige Flüssigkeit an einer Kante abgießen und die Lasagne genießen.

Viel Spaß und guten Appetit! :-)


Möchtest du gesünder leben?

Dann hol dir jetzt mein kostenloses E-Mail-Coaching und erhalte gleich zu Anfang einen Ernährungsplan mit 3 leckeren und veganen Rezepten geschenkt!

Noch keine Kommentare vorhanden.

Was denkst du?

Möchtest du gesünder leben?

Dann hol dir jetzt mein kostenloses E-Mail-Coaching und erhalte gleich zu Anfang einen Ernährungsplan mit 3 leckeren und veganen Rezepten geschenkt!


© 2018 Vegane Revolution - Maximilian Schwandt - Sergej Ryan Fischer


Kontakt - Datenschutz - Impressum