Die Kartoffel: Nährwerte, Kalorien und Rezepte - Die Vegane Revolution
2

Die Kartoffel: Nährwerte, Kalorien und Rezepte

Die Kartoffel ist die vermutlich gesündeste Quelle für komplexe Kohlenhydrate

Was sind die Inhaltsstoffe der Kartoffel?

Im Gegensatz zu beispielsweise Brot und anderen Gebäcken bestehen Kartoffeln ähnlich wie der menschliche Körper zu 78% aus Wasser. Genauso wie Obst und Gemüse sind natürliche Lebensmittel mit einem hohen Wasser und Nährstoffgehalt die gesündesten. 

Und auch Wasser ist nicht gleich Wasser. Pflanzen haben die Eigenschaft das Wasser aus den Böden zu filtern und reinster Form zu speichern. Kein Wasser aus dem Supermarkt oder aus der Leitung kann da mithalten.

100g Kartoffel bestehen aus gerade mal 73kcal und enthalten 15g Kohlenhydrate, 2,1g Ballaststoffe und 1,3g Eiweiß.

Neben diesen Makronährstoffen enthalten sie außerdem viel Vitamin C, Magnesium, Kalium, Phosphor und etwas Kalzium.

kartoffel n  hrwerte

Rezepte 

Die Kartoffel kann man zu vielen verschiedenen Gerichten verarbeiten, so dass ihr Konsum niemals langweilig wird.

Backofen Pommes

1. Ein paar Kartoffeln in feine Streifen schneiden oder einen Pommes Schneider benutzen. 

2. Die Fritten anschließend in eine Schüssel geben, 1-2 EL Sonnenblumenöl, 1 TL Paprikapulver und 1 TL Salz dazugeben. 

3. Die Pommes gut mit dem Öl und den Gewürzen vermischen und gleichmäßig auf einem Blech mit Backpapier ausbreiten. 

4. Danach das Blech in den vorgeheizten Backofen bei Umluft 200°C für ca. 25-30 Minuten backen. Alle 10 Minuten kurz die Backofenklappe öffnen um die Feuchtigkeit entweichen zu lassen. Da wir die Pommes nicht frittieren und nur sehr wenig Öl benutzen sind sie sogar sehr gesund.

Bauerneintopf

 1. Einen großen Topf zur Hälfte mit kaltem Wasser füllen. 

2. Viele große Kartoffeln schälen und in kleine Würfel schneiden bis der Topf halb voll ist. 

3. Anschließend das kalte Wasser abgießen, warmes Wasser hinzufügen und auf dem Herd zum kochen bringen. Nur so viel Wasser benutzen, dass die Kartoffelwürfel bedeckt sind. Das Wasser gut salzen (3 TL).

4. Nun eine große Zwiebel klein schneiden und mit den Topf geben. 

5. Außerdem 2 Dosen Kidney Bohnen abspülen und hinzufügen. 

6. Jeweils einen Teller gefrorene Erbsen und gefrorene und gemischte Paprika hinzufügen.

7. Ein großes Glas Champions (400g) mit Flüssigkeit hinzufügen. 

8. Eine Dose passierte Tomaten, 3 EL Tomatenmark (und 5 EL Werder Ketchup) hinzufügen.

9. Sonstige Gewürze hinzufügen: 3 TL Gemüsebrühe Pulver, 3 TL Kurkuma, 1 TL schwarzer Pfeffer und 1 TL Oregano.

Tipp: Wenn du ca. 1/4 der Kartoffeln durch Topinambur ersetzt, hat der Eintopf weniger Kohlenhydrate und schmeckt noch intensiver.

Maximilian Schwandt
 

Auf diesem Blog möchte ich mein Wissen rund um das Thema Ernährung teilen. Ich bin der Meinung, dass es nicht viel Aufwand und Geld benötigt um gesund zu leben.

Click Here to Leave a Comment Below 2 comments
anja - 10. August 2017

Bauerneintopf mache ich ja ständig und der ist super lecker, aber Pommes kamen bei uns bisher aus dem Tiefkühlregal. Werde die Ofen Pommes mal ausprobieren, da darf sich unser Kleiner schon freuen. 🙂

Reply
    Maximilian Schwandt - 12. August 2017

    Hey Anja,

    selbst gemacht schmeckt es ja meistens doch am Besten. 🙂

    Liebe Grüße,

    Maxi

    Reply

Leave a Reply: